Die Wasserloch-Strategie

Stellen Sie sich vor, Sie bekommen den Auftrag Elefanten zu fotografieren. Wie können sie das tun? Entweder Sie laufen solange durch Wüste, Savanne, Dschungel und den Busch bis Sie Elefanten finden.

Der Vorteil: Sie haben jetzt einmal Bilder von Elefanten.

Im übertragenen Sinne: Sie haben einen neuen Interessenten generiert.

Der Nachteil: Sie müssen wieder los laufen, wenn Sie wieder Elefanten fotografieren bzw. Interessenten gewinnen möchten. Und Sie wissen nicht, ob es jedes Mal klappt!

Ein anderer Ansatz: Sie bauen ein Wasserloch und sorgen dafür, dass die Elefanten den Duft des Wassers schnuppern und das Wasserloch besuchen.

So müssen Sie sich zwar erst einmal, um Themen kümmern, die vordergründig nichts mit Elefanten bzw. Interessenten zu tun haben und Sie bekommen wahrscheinlich in den ersten Tagen auch keinen Elefanten bzw. Interessenten zu Gesicht.

Wenn Ihr Wasserloch aber fertig ist, sehen Sie sehr wahrscheinlich jeden Tag Elefanten. Sie sehen kleine und große Elefanten. Sie sehen Elefanten bei den verschiedensten Lichtstimmungen und in den verschiedensten Konstellationen. Sie werden aber ganz sicher auch andere Tiere anzieht. Vielleicht kann man ja auch mit Bildern von Giraffen und Löwen Geld verdienen? 

Bauen Sie Ihr Wasserloch für Interessenten bzw. Neukunden!