Buyer Persona / Candidate Persona Profilierung

Buyer Persona / Candidate Persona Profilierung

Für die Definition und Profilierung von Wunschkunden bzw. Wunschbewerbern hat sich das Persona Konzept bewährt.

Buyer-Persona Profile sind die Grundlage für erfolgreiche Interessenten-Generierung und -Entwicklung und Bestandskundenmanagement. Die Erstellung der Buyer-Persona Profile mit Marketing und Vertrieb ist auch eine gute Grundlage, um die Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen zu optimieren. Die Informationen aus den detaillierten Wunschkundenprofilen sind eine wichtige Grundlage für die Konzeption von relevanten Inhalten, Mehrwerten, Prozessen und Aktivitäten.

Candidate-Persona Profile unterstützen Unternehmen dabei sich für Bewerber attraktiv darzustellen und passende Inhalte und Ansprache zu entwickeln.

Aktivität und Teilnehmer

Workshop:

  • Einführung Wunschkundendefinition mit dem Buyer-Persona Konzept
  • Sammeln möglicher Buyer-Personas
  • Definition der ersten 1 – 4 Buyer-Persona(e)
  • Profilierung der ersten Buyer-Personae in Erkenntnisgruppen im Detail:
    • Buyer-Persona Profil
    • Bedürfnisse, Motive und Schmerzpunkte
    • Nutzenargumentation
    • Typisierung nach Verhaltenspräferenzen
    • Aufbau Posterpräsentation
    • Schlüsselwörter/Keywords: - Sammlung der Schlüsselwörter und Wortkombinationen
  • Präsentation und Besprechung der Erkenntnisgruppenergebnisse

Ihr Beitrag bzw. Vorbereitung:

  • Workshop-Teilnahme
  • Sammlung aller möglichen Wunschkundentypen und Daten dazu. Welcher Interessenten- Typus wäre für Sie ideal?
  • Welche „Schmerzpunkte“ haben diese Interessenten. Wählen Sie die Person, die zuerst nach einer Lösung für diese Schmerpunkte z. B in Google sucht.
  • Wer hat Kontakt zu Ihren Interessenten und Bestandskunden?
  • Welche Erkenntnisse gibt es schon über „ideale“ Interessenten und Wunschkunden?
  • Welchen Content gibt es im Unternehmen generell und speziell für diese Wunschkundentypen?

Empfohlene Teilnehmer:

  • Geschäftsleitung
  • Marketing
  • Vertrieb
  • Ggfls. After-Sales / Service / Support / Produktmanagement

Dauer:

  • In der Regel 1-2 Tage, ja nach Anzahl der Personae und Teilnehmer

Mögliche nächste Schritte

  • Dokumentation
  • Mögliche Ableitungen:
    • Ableitung der Value Proposition / Nutzenargumentation pro Buyer-Persona für Content- Erstellung und Argumentation im Vertrieb
    • Ableitung der Erkenntnisse aus den Buyer-Persona Profilen für Aktivitäten des Unternehmens, des Marketing und des Vertriebs (Content, Themen-Sammlung, Redaktionsplan, Kommunikation, Touchpoints, Prozesse, Aktivitäten, Ansprache, usw.)
  • Optional: Workshop Design Thinking und Innovationsmanagement - Weitere Nutzung und Erkenntnisgewinn aus den Buyer Persona Profilen mit den Methoden des Design Thinkings und des Innovationsmanagements
  • Strategiemodel: Suchverhalten
Lead Management / Marketing Automation eBook
eBook Lead Management / Marketing Automation
Bücher von strike2
Aktuelles zu Lead Management, Inbound Marketing und mehr
Newsletter bestellen

Kontakt

strike2
Norbert Schuster

Friedenstr. 15
63801 Kleinostheim

Tel: +49 6027 464219
Mobil: +49 170 41 70 717

n.schuster(at)strike2.de
www.strike2.de

 

strike2 bietet Strategieberatung für die Digitalisierung im Marketing und Vertrieb und hilft Unternehmen das Potenzial der Digitalisierung für ihre Vermarktung zu nutzen. Wir beraten und unterstützen Sie bei der Implementierung und Umsetzung von Lead Management und Marketing-Automation.